Rückenschule

Für einen reibungslosen und schmerzfreien Ablauf aller Funktionen im menschlichen
Körper ist die aufrechte Körperhaltung eine sehr wichtige Voraussetzung. Jedoch nur
wenige Menschen bewegen sich nach diesem aufrechten Haltungsmuster und damit
rückengerecht. Die Folge sind nicht nur Rückenschmerzen, es kommt durch eine
schlechte oder falsche Körperhaltung zu Haltungsschäden in verschiedensten Formen.

In der Rückenschule unserer Physiotherapiepraxis bieten wir ein präventives
Übungsprogramm als Einzelunterricht oder Gruppentherapie, um die aufrechte
Körperhaltung wieder zu erlernen und im Alltag gezielt umzusetzen. Ziel der
Rückenschulung ist die Vorbeugung und Reduzierung spezieller Risiken durch geeignete
Verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme.

Um die Körperhaltung optimal auf zu richten, benötigen der Mensch eine kräftige
Rumpfmuskulatur. Daher ist ein Krafttraining an Trainingsgeräten oder ein Training
ohne Hilfsmittel genauso wichtig, wie eine rückengerechte und gelenkschonende Sportart
(z. B. Walken, Nordic Walking oder Fahrradfahren). Das sanfte Krafttraining wird langsam
gesteigert, so dass eine Leistungssteigerung bei dem Einzelnen spürbar wird. In der
Rückenschule wird auf jeden Teilnehmer individuell eingegangen, indem bestimmte
Übungen variiert werden und einzeln angepasst werden. Die Kraftübungen werden
sorgfältig erklärt, so dass sie auch zu Hause nach dem Kurs gelenkschonend und
rückengerecht durchgeführt werden können.

 
< Power Plate Schlingentisch-Therapie >